• 017662174125

Lange oder kurze URLs – was ist besser?

SEO

 
Im Google-Hangout am Mittwoch hat sich John Mueller(Google Team Schweiz) zu der Thematik “Länge und Präferenz von URLs” geäußert. Ca. ab Minute 19 antwortet er darauf, ob es besser ist, lange oder kurze URLs zu verwenden. Natürlich wissen wir, dass Google seit jeher kommuniziert, dass man seine URLs unbedingt unter der Marke von 2000 Zeichen halten sollte.

Soviel ist klar. Auch ist bekannt, dass Google möglichst kurze URLs mag und es definitiv dahingehen wird.

Welche URLs präferiert Google?

Die URL-Länge ist natürlich auch aus Usability-Gründen sehr wichtig. Google ist darauf bedacht, möglichst kurze und strukturierte URLs zu verwenden. Laut John Mueller ist es so, dass wenn Google zwei Websiten mit identischem Content – bzw. inhaltlich gleicher Qualität – in den SERPs anzeigen will, sich für die Website entscheidet, die kürzer ist. Er betont zugleich aber auch, dass es kein Rankingfaktor ist, eine sehr kurze URL zuhaben.
Natürlich ist das nicht der einzige Rankingfaktor, aber sollte es zwei Websiten geben, welche komplett gleich sind hinsichtlich Inhalt, Technik und Rankingfaktoren, entscheidet sich Google für die URL, die kürzer ist.

 

Share

Leave a reply

Durch das Surfen auf dieser Website, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "alle Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen die beste Browsererfahrung zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder auf "Aktzeptieren" klicken, stimmen Sie dadurch zu.

Schließen