• 017662174125

Google launcht das neue Mobile-Friendly-Tool

 
In diesem Jahr ist es gerade im Bereich mobile SEO ordentlich am Brodeln. Es gab alleine in Jahr 2016 diverse Änderungen seitens Google, welche die mobile Suche und damit die mobile Suchmaschinenoptimierung direkt und indirekt betrafen.
Da wäre die Erweiterung des mobile friendly Updates, das Live-Schalten der Accellerated-Mobile-Pages – kurz AMP – und natürlich die Erhöhung der Anzahl der Titelzeichen für die mobilen Title auf 75 Zeichen.
Und Google wäre nicht Google, wenn es nicht in diesem Tempo weiter gehen würde. Nun hat Google das Mobile-Friendly-Tool überarbeitet und dem ganzen unter anderem ein neues schlichtes Design gegeben.

Mobile-Friendly-Tool – was ist neu?

Die URL
Widmen wir uns nun den Neuerungen des Mobile-Friendly-Tools.
Da wäre zum einen die neue Adresse. Früher war das Tool unter der URL www.google.de/webmasters/tools/mobile-friendly/ zu erreichen. Die URL bleibt aktuell noch einige Zeit bestehen. Die neue URL ist search.google.com/search-console/mobile-friendly .

Das Design
Wie bereits angesprochen, hat sich Google auch in Sachen Design und Aufmachung etwas einfallen lassen. Als Vergleich ist hier einmal das alte und das neue Mobile-Friendly-Tool gegenüber gestellt:

1. der alte Mobile-Friendly-Test:
Mobile-Friendly-Tool - altes Design

2. der neue Mobile-Friendly-Test:
Mobile-Friendly-Tool - neues Design

Der Bericht in der Search Console bezüglich „Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten“ ist schon länger aktiv. Hier kann man einsehen, bei welchen Seiten es welche Probleme für die Nutzererfahrung auf mobilen Endgeräten gibt. Voraussetzung dafür ist, dass man Eigentümer der Property ist, also das die Website erfolgreich in der Google Search Console eingetragen und bestätigt wurde. Bei dem neuen Mobile-Friendly-Tool kommt man nun direkt auf diesen erwähnten Bericht, indem man auf „Bericht zur websiteweiten Nutzererfahrung auf Mobilgeräten öffnen“ klickt.

Dazu noch ein Zitat von Yaniv Loewenstein vom Google Search Console Team:

The updated tool provides us with room to continue to improve on its functionality, and over time, we expect it to replace the previous Mobile Friendly Test. Additionally, of course this tool also works well on your smartphone, if you need to double-check something there!

Wir dürfen also gespannt sein, was sich in diesem Bereich noch so entwickeln wird.
Falls ihr den Artikel zu den 6 wichtigsten Elementen im mobile SEO noch nicht gelesen habt, legen wir euch diesen wärmstens ans Herz. Da sind einige wichtige Punkte, um im Jahr 2016 mobil konkurrenzfähig zu bleiben.

Wir wünschen euch erfolgreiches Optimieren – euer Team von japla.de

Share

Leave a reply

Durch das Surfen auf dieser Website, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "alle Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen die beste Browsererfahrung zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder auf "Aktzeptieren" klicken, stimmen Sie dadurch zu.

Schließen