• 017662174125

Die 5 Goldenen Regeln der SEO für das Jahr 2016

Google  SEO

 
In kaum einem anderen Gebiet ändern sich bestimmte Teile eines Themas, wie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung.
Google ist ständig dabei, die eigene Suchmaschine zu erweitern und zu verbessern, um den Besuchern noch bessere und exaktere Suchergebnisse liefern zu können.
Die jüngste Änderung ist die Erweiterung der Zeichen für den Titel und die Meta-Description. Bei dem title-tag hat man nun die Möglichkeit, nicht mehr die ca. 55 Zeichen sondern bis zu 75 Zeichen zu nutzen. Ähnlich verhält es sich bei der Meta-Description. Hier wurde die Begrenzung der Zeichen von 155 auf 175 Zeichen erhöht. Das hat zur Folge, dass die Meta-Description in den Suchergebnissen nun nicht mehr zwei sondern drei Zeilen füllt.
Prinzipiell kann man sagen, dass qualitativ hochwertiger Content, sehr gute und einfache Usability sowie Engagement mit der Website sehr sehr wichtige Säulen für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung sind.
Natürlich verrät Google nicht, worauf man genau achten muss, um ganz oben zu stehen. Wenn man sich jedoch an die Richtlinien hält und dazu noch ein paar Dinge beachtet, stehen die Chancen für sehr gute Rankings sehr gut. Welche das im Detail sind, wollen wir uns nun einmal näher betrachten.

Die 5 Goldenen Regeln der SEO – 1. : Sei Authentisch

Mit der wichtigste Punkt ist die Autorität. Es ist so etwas wie der heilige Gral, aber eine Autorität in dem Bereich zu werden, in dem man sich thematisch bewegt, ist maßgebend für den Erfolg der der nachhaltigen Suchmaschinenoptimierung. Weshalb heiliger Gral? Weil es sehr viele differenzierte Ansichten darüber gibt, was eine Autorität ausmacht und was nicht. Eins könnt ihr euch jedoch merken – produziert semantischen Content in eurer „Nische“. Wenn die Besucher es lieben, werden es die Suchmaschinen auch. Google ist mittlerweile soweit, dass es die Topics der einzelnen Seiten verstehen und in einen Zusammenhang mit der gesamten Website bringen kann – und diese dann ganzheitlich bewertet.
5 Goldenen Regeln der SEO - Content

Die 5 Goldenen Regeln der SEO – 2. : Denke Wie Eine Suchmaschine

Natürlich muss man sich mit den Suchmaschinen näher befassen – wie funktionieren diese, wie kann ich meine Website bestmöglich auszeichnen, damit die Suchmaschinen meine Website lieben? Also ist es an der Zeit, sich in die Suchmaschinen hinein zu versetzen und so wie diese zu denken.
Erste Anhaltspunkte liefern hier sicherlich die aktuellen Richtlinien für Webmaster von Google.
Hier sind ein paar nützliche Faktoren der Webmaster-Richtlinien, um die Qualität einer Website zu bestimmen:

  1. Qualität und Anzahl des Main-Contents
  2. Informationen über den Verantwortlichen der Website
  3. Reputation der Website
  4. Erfahrung, Autorität und Glaubwürdigkeit – im Englischen : „Expertise, Authoritativeness, Trustworthiness“ – kurz EAT sind mit die wichtigsten Rankingfaktoren

Natürlich wissen wir auch damit nicht 100% wie die Suchmaschinen funktionieren/denken. Allerdings gibt es uns sehr viele tolle und nützliche Hinweise, worauf sich die Suchmaschinen fokussieren könnten.

Die 5 Goldenen Regeln der SEO – 3. : Ehre Deine Prinzipien Auf Allen Plattformen

Ehre Deine Prinzipien Auf Allen Plattformen – was genau soll das heißen? Ganz einfach, egal auf welchen Plattformen Du im Internet unterwegs bist, egal welche Kanäle Du für die Kundenkommunikation benutzt, bewahre und ehre Deine Prinzipien. Verhalte Dich auf allen Plattformen gleich. Wenn ihr beispielsweise Videos auf eurer Seite verwendet, achtet auch hier genau darauf, dass ihr die Dinge die euch auszeichnen korrekt positioniert und kommuniziert.
Um den bestmöglichen ROI (Return-Of-Investment) zu bekommen, müsst ihr diese drei Prinzipien beachten:

  1. Das Video muss attraktiv, ansprechend und leicht verständlich sein.
  2. Das Video muss zum Handeln auffordern. Bezieht eure Kunden so weit es geht mit ein.
  3. Die Qualität des Videos muss extrem gut sein, sollte aber zugleich auf allen Endgeräten gleich schnell und gut laden.

Die 5 Goldenen Regeln der SEO – 4. : Sei Mobile-Friendly

Es ist nun schon über ein Jahr her, dass Google das große Mobilegeddon-Update ausgerollt hat. Website, die nicht mobile-friendly bzw. responsive waren, sollten dadurch Nachteile beim Ranking in den mobilen Suchergebnissen haben. Viele haben mitgeteilt, dass nicht-mobile-friendly-Websites vor mobile-friendly-Websites gerankt haben. In diesem Monat hat Google nun eine Erweiterung des Mobilegeddon-Updates ausgerollt. Die Auswirkungen sind bisher noch nicht wirklich spürbar.
Im selben Zuge hat Google dem Mobile-Friendly-Test-Tool ein neues Zuhause und einen neuen Look gegeben.
Was sich noch alles geändert hat und wo ihr prüfen könnt, ob eure Website mobile-friendly ist, findet ihr in dem Artikel Google launcht das neue Mobile-Friendly-Tool.
Zusammengefasst kann man sagen, seid unbedingt responsive – sofern ihr es bis hierhin noch nicht seid!

Die 5 Goldenen Regeln der SEO – 5. : Lernt von Fehlern Anderer

Wie auch im alltäglichen Leben, gilt auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung – lernt aus den Fehlern der anderen.
In dieser Infografik von ignitedigital.squarespace.com seht ihr, worauf es ankommt und was ihr unbedingt machen bzw. nicht machen sollt.
Die 5 Goldenen Regeln Der SEO - was man vermeiden sollte

Share

Leave a reply

Durch das Surfen auf dieser Website, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "alle Cookies erlauben" gesetzt, um Ihnen die beste Browsererfahrung zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern oder auf "Aktzeptieren" klicken, stimmen Sie dadurch zu.

Schließen