Google Testet Klickbare Telefonnummern In Den mobilen Suchergebnissen

Google Testet Klickbare Telefonnummern In Den mobilen SERPs

Aktuell vergeht kaum eine Woche, ohne einen neuen Test oder eine neue Änderung seitens Google – bezogen auf die Suchergebnisse.
In den vergangenen Wochen waren es die Meldungen, dass Google die Ads auf der rechten Seite der SERPs nicht mehr anzeigt und dass Google neue AdWords-Sitelinks testet.

Nun gab es eine weitere Änderung: Google testet aktuell, wie sich klickbare Telefonnummern in den mobilen Suchergebnissen auf das Klickverhalten auswirken. Wenn es um klickbare Telefonnummern geht, denken wir natürlich sofort an die AdWords-Callouts. Dort können wir seit einigen Jahren die Anruferweiterung hinzufügen, damit User in den mobilen AdWords-Anzeigen direkt auf den Telefonbutton drücken und uns anrufen können. Dies ist hiermit jedoch nicht gemeint. Der Suchmaschinengigant testet aktuell, welche Veränderung des Userverhaltens auftritt, wenn es klickbare Telefonnummern in den organischen mobilen Suchergebnissen gibt. Wie wir alle wissen, sind solche Live-Tests unbedingt zu verfolgen, da sich Google sonst nicht solche Mühe geben und Zeit und Aufwand investieren würde.
Zuerst ist dies @ryschill aufgefallen. Er hat folgendes Bild geshared:

klickbare Telefonnummern Google mobile SERPs

Wir kennen die Anruffunktion von den genannten AdWords-Anzeigen und auch den lokalen Businesseinträgen, aber nicht aus den mobilen organischen Suchergebnissen.

Wir dürfen also gespannt sein, wie erfolgreich dieser Test für Google ist und wann wir mit klickbaren Telefonnummern in den mobilen Suchergebnissen rechnen können.

FacebookTwitterGoogle+Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *