Google-Test: User Können Apps in Den SERPs Ausprobieren

Google lässt User Apps in mobilen Suchergebnissen ausprobieren

Es vergeht kaum eine Woche, in der uns Google nicht mit neuen Tests oder Änderungen überrascht. Da wären zum Beispiel das Live-Schalten der AMP oder dass Google Klickbare Telefonnummern in den mobilen SERPs testet.
So ist es kaum verwunderlich, dass auch in dieser Woche wieder fleißig getestet wird. Diesmal betrifft es die mobilen Suchergebnisse für Android-Geräte.

User können Apps in mobilen Ads ausprobieren

Dabei geht es darum, dass es den Usern auf ihren mobilen Endgeräten(aktuell betrifft das jedoch nur die Android-Geräte) möglich ist, die Apps in den Anzeigen zu testen. Einen ausführlichen Artikel zu dem Thema, was das neue AdWords-Format für eure Anzeigen/Apps bringt und wie ihr es nutzen könnt findet ihr in dem offiziellen Google-Inside-AdWords-Blog und zwar hier.

neue AdWords-Möglichkeit für App-Betreiber

Wie das dann das aussehen kann, seht ihr an diesem Beispiel für das Spiel „Panda Pop“ auf einem Android-Gerät:
Google Blogspot Apps mobile Ads Beispiel Panda Pop

Somit könnt ihr Anwendungen in den mobilen Suchergebnissen für bis zu 10 Minuten testen und euch dann entscheiden ob ihr diese Applikation downloaden wollt oder nicht.
Ein sehr cooles Feature wie wir finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *